Bildschirmfoto 2021-09-20 um 18.41.48.jpg

3.5.2021, ZU BIBI SARA KALI

Rassismuserfahrungen müssen ernst genommen werden. Sehr wohl müssen wir jedoch darüber diskutieren, wie wir gegen Rassismus vorgehen können. Dieser Diskurs bestimmte auch den künstlerischen Entstehungsprozess des Stückes und floss in den Text mit ein."

Bildschirmfoto 2021-09-20 um 18.37.24.jpg

15.6.2021, ZU BIBI SARA KALI

"In meiner Familie haben die Menschen beschlossen, immer an diesem Tag jener zu gedenken, die leider nicht mit Würde von uns gegangen sind. Diese Würde gibt man ihnen zurück, indem man sagt: Wir sind da und feiern alle, die da waren und sind."

Bildschirmfoto 2021-09-20 um 18.38.14.jpg

21.6.2021, ZU BIBI SARA KALI

"Das Besondere dieser Inszenierung ist, dass hier aus der Perspek­tive von Roma er­zählt wird, anstatt dass, wie so oft, über sie gesprochen wird. Pro­fes­sio­nelle Roma-Künst­ler*in­nen stehen auf der Bühne und ver­handeln Ge­schichten, die aus ver­schie­denen Roma-Com­munitys stammen."

Bildschirmfoto 2021-09-20 um 18.39.12.jpg

10.6.2021, ZU BIBI SARA KALI

"Die Frage der Kenntnis von Roma-Bräuchen spielt daher im Stück auch nicht nur eine scheinbar folkloristische Rolle, sondern wird auch zur tiefen Auseinandersetzung um das Bekenntnis zur Volksgruppe zwischen den drei Schwestern auf der Fahrt in die Heimat der Eltern."

Bildschirmfoto 2021-09-20 um 18.39.40.jpg

27.6.2021, ZU BIBI SARA KALI

„Bibi Sara Kali besticht durch präzise Darsteller, einen klugen Text und eine bemerkenswerte Umsetzung."