romflix.jpg

WHEN STREAMS 
COME TRUE!

Herzlich willkommen bei Romflix! 

Am Romano Svato Programm teilhaben, obwohl Sie nicht ins Theater kommen können – das geht! Unsere Regie, Videotechnik und Dramaturgie konzipieren die Streams extra für das Theatererlebnis am Bildschirm: Etwas künstlerisch Eigenständiges wird produziert und nicht einfach nur abgefilmt. 

Ihr könnt nun per Mouseklick bequem zu Hause unsere eigenen Produktionen streamen. 
 

Damit das Publikum im In- und Ausland auch an unseren Produktionen teilhaben kann, ist neben der Pandemie dieses Format entstanden.
So haben wir noch ungeahnte Möglichkeiten.
 
Kommt und genießt unseren ersten Theaterfilm: „Bibi Sara Kali“, welcher ab 18.6.2021  hier seine Premiere hat.

 
filmstrip1.jpg

BIBI SARA KALI

DAUER : 98 MINUTEN 
SPRACHE: DEUTSCH

VERFÜGBAR IM STREAM
FÜR EINMALIG EUR 5,- 
(48 STUNDEN ABRUFBAR)

Eine Produktion von Romano Svato in Kooperation mit WERK X-Petersplatz.

filmstrip1.jpg
 
filmstrip1.jpg

HEROES

DAUER : 100 MINUTEN 
SPRACHE: DEUTSCH

VERFÜGBAR IM STREAM
FÜR EINMALIG EUR 5,- 
(48 STUNDEN ABRUFBAR)

Eine Produktion von Romano Svato

Bildschirmfoto 2021-03-10 um 17.20.22.pn
Hintergrund.png
Ebene 2.png

In der Schubhaft treffen drei Frauen aus der arabischen Welt, Südosteuropa und dem persischen Kulturraum aufeinander. Egal ob Flucht aus politischen Gründen, Flucht aus wirtschaftlichen Gründen oder Flucht aufgrund Homosexualität. Eines haben sie gemeinsam: Sie ließen alles hinter sich.​  Alle drei flüchteten aus Situationen mit brutaler (männlicher) Machtausübung um sich schließlich in einem der sichersten Länder der Welt in keiner besseren Situation wiederzufinden. Stundenlang sind sie Verhören ausgesetzt. Über allem schwebt die große Ungewissheit wie ihre Zukunft aussehen wird. In den Verhören interessiert die Beamten vor allem folgende Frage: Wer sind die Schlepper, die die Frauen in die „Festung Europa”schmuggelten?  Auch der Roma-Verein Romano Svato (Sandra & Simonida Selimović) ist dieser Frage nachgegangen: Wer sind „diese” Schlepper? Sind sie schwere Kriminelle oder doch mutige Lebensretter?​  Gemeinsam mit der Autorin Marianne Strauhs werden drei Lebensgeschichten aufgerollt und die Frage nach der „wahren” Geschichte gestellt.

filmstrip1.jpg
 
filmstrip1.jpg

LIGHT OVER 
DARKNESS START

DAUER : 98 MINUTEN 
SPRACHE: DEUTSCH

VERFÜGBAR IM STREAM
FÜR EINMALIG EUR 5,- 
(48 STUNDEN ABRUFBAR)

Eine Produktion von Romano Svato in Kooperation mit START Wien.

Alte Menschen waren auch mal Kinder. Wie war das damals im zweiten Weltkrieg als sich plötzlich ihre wohlbehütete Kinderwelt veränderte und dunkel wurde? Unwissentlich und unschuldig wurden sie zu Zeitzeugen gemacht doch sehen sie sich als Opfer? Eins ist gewiss, sie fielen zum Opfer aus Intoleranz und einer Zeit die systematisch Leben auslöschte, doch sie überlebten. Wer waren diese Menschen damals und wer sind sie heute? Wie Überlebten sie diese Zeit, was war der Antrieb? Ist die politische Lage von damals ähnlich wie heute? Jugendliche die selber auf der Flucht waren, Krieg erfahren haben oder am Rande der Gesellschaft stehen weil sie anders sind, interviewen und führen Gespräche mit jüdischen Zeitzeugen über die Hoffnung, das Überleben und den Frieden. Aus den Zeitzeugen Interviews bzw. aus dem eigenen innerlichen Drang erarbeiten sie Schauspielerische Szenen, Texte und Rap um ihre Wahrheit und ihr Individuum ohne Scham der Welt die uns allen gehört zu zeigen. Regie: Simonida Selimovic „Light over darkness“ ist eine Koproduktion von Romano Svato und den Stipendiat_innen des START Wien.

filmstrip1.jpg
Bildschirmfoto 2021-03-11 um 10.12.14.jp
Bildschirmfoto 2021-03-11 um 10.16.31.jp
filmstrip1.jpg
 

TALK SERIES FOR THE HOUSE OF EUROPEAN HISTORY

ROMA HOLOCAUST REMEMBRANCE DAY 2020

DAUER : 6 MINUTEN 
SPRACHE: ENGLISCH

KOSTENFREI
VERFÜGBAR IM STREAM

Part III in this series by Simonida Selimović, on the occasion of Roma Holocaust Remembrance Day 2020, explores growing up in Tito's Yugoslavia and being a migrant in Vienna, Austria. Originally planned as part of a physical tour in the museum exhibition, but cancelled due to the pandemic, Simonida speaks from home during the lockdown period, on the fate of Roma people and their significance for Europe. Simonida was born in Serbia and immigrated as a child together with her family to Austria, where she began her career as an actor. In 2010 she and her sister founded Romano Svato, the first feminist and professional Roma theatre association, as well as activist rap group Mindj Panther Roma Armee Fraktion.

fdhdfgedfg.jpg
Ebene 0.jpg
filmstrip1.jpg